5. Juni 2009

Gestern habe ich ein zweites Mal Star Trek im Kino gesehen. Ich musste ihn einfach nochmal sehen. Es ging nach Vaihingen ins Corso-Kino, ein Orginalsprachenkino.

Ich mag das Corso-Kino. Zu Praktikums- und ADV-Zeiten habe ich dort öfter Filme gesehen, unter anderem Children of Men. Gestern war ich zum ersten Mal in Saal 2. Wie in Saal 1 hängt die Leinwand etwas hoch. Zusätzlich war sie im zweiten Saal etwas klein. So spielte ein Teil des Films auf dem Planeten ulcan. Der Ton war super.

Den Film nochmals zu sehen, war es absolut wert. J.J. Abrams hat einen tollen Film geschaffen, der im englischen Orginal noch mehr Gänsehautfeeling hervorruft. Chekov ist nicht mal halb so nervig als in der Synchronisation und die Dialoge kommen etwas natürlicher rüber. Auch die Stimme des alten Spock klang vertrauter.

Star Trek ist nach Fluch der Karibik 3 der zweite Film, den ich ein weiteres Mal im Kino gesehen habe. Wenn ich lange nachdenke sind das auch fast die einzigen Filme, die es absolut wert sind, nochmals im Kino gesehen zu werden, wo bei ich mehr zum Piratenfilm tendiere. Fluch der Karibik 3 - Am Ende der Welt hat solche epische Ausmaße, dass man das letzte Gefecht wirklich nur auf der großen Leinwand vollends genießen kann.

Ein weiterer Film, den ich gerne wieder auf der Leinwand sehen würde, ist Transformers, aber da kommt ja bald der zweite Teil. Vielleicht gibts da ja irgendwo ein Double-Feature?

Kommentare:

Paul hat gesagt…

Matrix 1 wäre für mich auch so ein Kandidat.. den hab ich glaube ich 5 oder 6 mal im Kino gesehen :D

Maith hat gesagt…

matrix habe ich nicht im kino gesehen... den habe ich erst jahre später gesehen... deswegen ist mein eindruck davon nicht gut und er ist unter gleichen mit reloaded und revolutions

Daniel Schmid hat gesagt…

Yeah auf Transformers Revenge of the Fallen freu ich mich ja schon seit langem - wenn man Michael Bay galuben schenken darf, wird das ein Mega-Kracher.

Kommentar veröffentlichen