11. April 2009

Ab heute lasse ich den Blog mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Nur rein statistisch. Sollte das jemanden abschrecken, meinetwegen.

Ich habe kein Problem mit Google oder mit Daten sammeln, solange die Daten nicht missbraucht werden. Im Grunde, ist das meiste, worüber die Leute schimpfen, ihr selbst ins Internet gestellter Scheiß.

Google bietet neben Analytics viele hilfreiche und kostenlose Services, und das komfortabel mit einem Account und auf einer Plattform oftmals sogar werbefrei (und wenn nicht, dann keine penetranten blinkenden Banner), also warum nicht. Irgendwo geht die Persönlichkeit verloren, und da vertraue ich lieber in eine große, mächtige Firma als in eine kleine, die vielleicht irgendwann mal dringend Geld braucht.

Im Grunde ist jeder selbst verantwortlich, was man im Internet über ihn finden kann. Irgendwie musste es ja auch dahin gelangen, oder?

Google Analytics ist eigentlich nur eine weitere Spielerei, die ich mit diesem Blog testen will. Einfach, wann und wie stark die Seite frequentiert wird und woher die Leser kommen. Ich bin gespannt...

Und vielleicht gibt es ja noch weitere nette Funktionen, die es noch zu entdecken gilt.

Kommentare:

mic.eissi hat gesagt…

der erste eintrag mit eklatanten rechtschreibfehlern...5 hab ich gezählt...wer bietet mehr?? Shame on me wenn ich darauf rumhacke, aber ich lege wert darauf...

Maith hat gesagt…

lol... Rechtschreibfehler gibts in jedem Post, it's the internet, dude.
Aber eklatant? Und vor allem 5?
Ich will ja nichts suggerieren, aber den Kommentar hast du um 3 geschrieben, nachdem du vom Saufen wiedergekommen bist.
Also les dir den Post nochmal nüchtern durch und fang mal an, aufzuzählen ;)

mic.eissi hat gesagt…

hehe ok...dann mach ich mich mal unbeliebt ;)

1. missbraucht hast du ausgebessert
2. das komma nach "Im Grunde" ist zuviel...hm und noch n paar mehr zu viele kommas
3. entweder "penetrant blinkenden" oder "penetranten, blinkenden"
4. "Im Grunde ist jeder selbst verantwortlich, was man im Internet über ihn finden kann."...ergibt so keinen sinn...da fehlt n dafür oder sowas
5. gestern war noch irgendwas mit "dieser"

is mir halt diesmal nur aufgefallen. normalerweise ist deine schreibe schon töfte

Maith hat gesagt…

nix unbeliebt... wir wollen uns ja alle verbessern

1. neenee, nix ausgebessert, ich bin ein richtiger blog, das einzige mal, wo ich ausbesser is direkt nach dem erstellen, sonst werden veränderungen mit nem fetten update darunter gesetzt... da hast du nach dem suff einfach schief geschaut

2. stimmt, das komma ist eigentlich zu viel... das habe ich reingesetzt, weil ich da ein denk- und somit auch sprechpause gemacht hatte, aber es gehört hat

3. ist imho streitbar... man musste nicht immer bei ner aufzählung von adjektiven kommas setzen, vor allem wenn's nur 2 waren... meiner meinung nach geht "ein kühles erfrischendes bier", aber da kann ich mich auch täuschen...

4. stimmt, keine ahnung, wie ich das vergessen konnte, vielleicht sollte der satz auch mal anders ausgehen

5. ich habe mit firefox diese seite durchsucht... das einzige mal, wo "dieser" auf ihr vorkommt ist in deinem kommentar


du hast recht, insgesamt ist der ganze eintrag "sub par".. auch content-mäßig... ich weiß auch nicht, warum ich so down war und sowas abgeliefert habe...

weitere kritik immer erwünscht

Kommentar veröffentlichen