14. Dezember 2013

Ich muss putzen, denn ich wurde angestachelt von einigen Unterhaltungen und Listen von auf dem Blog geblockten Verknüpfungen wie diese hier:



Also hab ich mich mal wieder an den Blog gesetzt und ein bisschen die Widgets aufgeräumt. Es sieht alles jetzt etwas schmaler aus, aber das ist ok. Folgende Änderungen kamen zu Stande:

  • Das Widget "Blogscene" habe ich komplett entfernt. Damit entfallen alle nervigen Buttons auf irgendwelche Blog-Toplisten oder Link-Gedöhns. Damit sollte das meiste Tracking, sowie ein großer Klotz beim Laden wegfallen.
  • Ich habe die Social Buttons aufgeräumt. Die Links auf die Netzwerke von Facebook und Google habe ich entfernt, bis ich weiß was ich mit den Seiten mache. Bis dahin bleibt das erstmal so klein. Eventuell kommt noch mein Steam-Profil dazu, falls jemand mit mir zocken will. Facebook ist auch bei den Countern verschwunden, weil Facebook ja böse ist.
  • Die Empfehlungen "For you" habe ich endlich von Google Reader auf The Old Reader umgestellt. Jetzt kann man mir endlich wieder bei den Artikeln folgen, die ich in meinem Feedreader empfehle.
  • Die Verknüpfungen wurden aufgeräumt, da 3 von 4 Links ins Nirvana geführt haben. Es bleibt bei Minorlabel, neu ist die Gedankengarage. Empfehlungen nehme ich gern entgegen
  • Ich habe das Suchwidget entfernt, weil es im Moment sowieso nicht funktioniert hat. Ob das an meinem Design liegt oder an Blogger selbst, ist schwer zu sagen. Auch die Widget-Vorschau funktioniert nicht. Sobald sich eine Lösung ergibt, kommt es wieder.
  • Ebenso das Twitter-Widget. Twitter will lieber, dass man ihr Widget verwendet. Das ist mir aber zu pompös und voller Tracking-Gedöhns. Einfache Links wären mir lieber, aber die haben auch die RSS-Feeds zu Timelines deaktiviert. Auch hier: Sobald es etwas Neueres, Besseres gibt, gibt es ein Update.


Alles in allem bin ich jetzt zufriedener, vor allem freut mich, dass das mit den Empfehlungen wieder hinhaut. Ich mag The Old Reader ;)

Trotzdem sind die Überlegungen an einem Redesign natürlich nicht weg. Der Code sollte auf jeden Fall optimiert werden, weil er noch nicht mal die Blogger-Funktion von Kommentar-Antworten unterstützt (aber ich checke nicht genau, warum). Vielleicht würde dann die Suche auch wieder funktionieren. Aber das wird die Zeit zeigen.


Zum Schluss noch ein Beispiel des Twitter-Widgets, was mir nicht unbedingt die Sidebar zumüllen soll, ich will eine kleine, schmale Lösung:


Kommentare:

Phi hat gesagt…

Die aufgeräumte Seitenleiste gefällt mir gut, mich haben diese ganzen kleinen Buttons ein Bisschen genervt, weil sie immer so nach buntem Weihnachtsbaum aussahen. Auch dass die ganzen Links jetzt alle funktionieren gefällt ;-)

Maith hat gesagt…

Ja, das ganze war eher peinlich.. und wenn ich das hier ernsthaft weiter machen will, dann sollte wenigstens was funktionieren ;)

Kommentar veröffentlichen